Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Schaffen Sie Teilhabe für Menschen mit Behinderungen

In unseren Werkstätten für Menschen mit Behinderungen stellen wir hochwertige Produkte und Lebensmittel her. Wir bieten vielfältige Dienstleistungen vom Garten- und Landschaftsbau bis zum Druckservice. Doch unsere Werkstätten sind mehr: wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Behinderungen ein möglichst selbständiges Leben führen können. Wir begleiten sie auf ihrem Weg zu einer eigenen Wohnung, einer Ausbildung oder einer Arbeit auf dem ersten Arbeitsmarkt. Das ist echte Teilhabe!

 

Doch diese große Herausforderung schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe!

Herz_Werkstatt.jpg
Zu Spenden und Helfen

Café Bischofsherberge

Cafe-Bischofsherberge.jpg

Die mittelalterliche Bischofsherberge zu Füßen des Ratzeburger Doms bildet den außergewöhnlichen Rahmen für das „Café Bischofsherberge“. In den historischen Räumlichkeiten und auf der sonnigen Terrasse werden heiße und kalte Getränke, hausgebackene Kuchen und Torten sowie kleine Snacks serviert.

Das Café wird – ebenso wie das benachbarte „Gästehaus Domkloster“ – gemeinsam von Menschen mit und ohne Behinderungen betrieben. Damit geht die Vorwerker Diakonie einen weiteren Schritt in Richtung einer inklusiven Gesellschaft, in der jeder Mensch ganz selbstverständlich dazugehört.

Die Bischofsherberge selbst stammt aus der Zeit um 1230 - damit ist sie das älteste erhaltene Bauwerk Schleswig-Holsteins außerhalb von Lübeck. In 800 Jahren hat das Haus neben einem Umbau um 1653 nur vier kleinere Umgestaltungen erfahren. Und sogar die Bausubstanz aus dem Umbau ist für Ratzeburg eine große Besonderheit, weil die Stadt selbst bei der Belagerung 1693 vollständig zerstört wurde.

Öffnungszeiten des „Café Bischofsherberge“:
Freitag, Samstag, Sonntag: 14 bis 18 Uhr
  • an Feiertagen (außer Karfreitag): 14 Uhr bis 18 Uhr

Ansprechpartner: Ingeld Paulsen

Telefon: 04541 86310

Fax: 04541 863127

gaestehaus.domkloster@vorwerker-diakonie.de

Café Bischofsherberge
Domhof 31
23909 Ratzeburg
Telefon: 04541 863122

Neuigkeiten

|   global anzeigen

1.000 Paar Babysocken für die Willkommensbesuche

Hildegard Witt strickt für die Willkommensbesuche der Hansestadt Lübeck.

Weiterlesen

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.