Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Jede Spende zählt

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie ist für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen da. Doch Menschlichkeit braucht Unterstützung.

Machen Sie mit und schenken Sie mit einer Spende Lebensfreude!

csm_FR_Vierer_83c6f62240_1_.jpg
Zu Spenden und Helfen
|   News

Neues Kleid und neue Themen

So sieht die aktuelle Ausgabe der "aspekte" aus.

Das Magazin „aspekte“ begleitet schon lange das Leben in der Vorwerker Diakonie. Jetzt war es Zeit für ein ganz neues Heft.

Das Magazin "aspekte" begleitet schon lange das Leben in der Vorwerker Diakonie. Es berichtet über die Menschen, die hier wohnen, arbeiten und Hilfe suchen. Und es lässt immer wieder Menschen zu Wort kommen, die sonst nicht gehört werden.

Jetzt war es Zeit für Veränderungen: "Zum einen haben wir die Gestaltung des Magazins überarbeitet", so Lutz Regenberg, Leiter der Unternehmenskommunikation. "Zum anderen haben wir die Rubriken des Magazins in Hinsicht auf die Wünsche unserer Leserinnen und Leser unter die Lupe genommen." Die Leserinnen und Leser - das sind vor allem Freunde und Förderer, Politik und öffentliche Institutionen und viele mehr. "Eigentlich jeder, der sich der Vorwerker Diakonie verbunden fühlt oder sie näher kennen lernen möchte", so Regenberg.

Herausgekommen ist ein komplett neues Heft. Die Gestaltung ist frisch und hat bunte, kreative Elemente, außerdem haben bewährte Rubriken - wie die Fachreportage - neue Namen bekommen und weitere Rubriken sind hinzugekommen. "Dazu gehören zum Beispiel eine Meinungsumfrage, ein Tipp von Mitarbeitenden und ein Ortstermin", sagt Regenberg. Ein Schmankerl sind die "Drei Fragen an..." - in der aktuellen Ausgabe an Moderatoren-Legende Jörg Wontorra. Passenderweise lautet das Thema der ersten Ausgabe dann auch "Veränderungen": "Es geht im Schwerpunkt darum, was sich durch Corona verändert hat", so Regenberg, "und was sich daraus lernen lässt."

Die aktuelle Ausgabe gibt es hier zum Download: aspekte 2/2020 Thema "Veränderungen"

Sie möchten die "aspekte" regelmäßig per Post bekommen - kostenlos und so lange Sie möchten? Dann schreiben Sie gerne eine E-Mail an aspekte@vorwerker-diakonie.de oder melden Sie sich unter Telefon 0451 4002-50148.

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Lutz Regenberg (Pressesprecher)

Telefon: 0451 4002-50198

Fax: 0451 4002-50218

Mobil: 0171 2128047

Email: lutz.regenberg@vorwerker-diakonie.de

Ansprechpartner: Unternehmenskommunikation

Telefon: 0451 4002-50148

Fax: 0451 4002-50218

Email: info@vorwerker-diakonie.de