Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Jede Spende zählt

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie ist für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen da. Doch Menschlichkeit braucht Unterstützung.

Machen Sie mit und schenken Sie mit einer Spende Lebensfreude!

csm_FR_Vierer_83c6f62240_1_.jpg
Zu Spenden und Helfen
|   News

Lockerung des Besuchsverbots: Vorwerker Diakonie mit Konzept für Einrichtungen

Doreen Boniakowsky und Lutz Regenberg von der Vorwerker Diakonie an einem "mobilen Begegnungsfenster", das in den Einrichtungen zum Einsatz kommt. Foto: 54 Grad/König

Bundesweit wird über eine schrittweise Öffnung von Pflegeeinrichtungen diskutiert. Es gibt aber hohe Auflagen.

Seit Mitte März dürfen Familien und Freunde ihre Angehörigen in Pflegeeinrichtungen wegen der Corona-Krise nicht mehr besuchen. Das soll sich nun aber ändern – zumindest etwas. Denn Ende vergangener Woche verkündete das Land eine Lockerung des Besuchsverbots. „Seitdem gehen bei uns die Anrufe von Angehörigen ein“, sagt Doreen Boniakowsky, Geschäftsbereichsleiterin der Seniorenpflege der Vorwerker Diakonie. Noch müssen sie aber vertröstet werden. Denn die Einrichtungen müssen zunächst ein Besuchskonzept erarbeiten, das die neuen Auflagen der Behörden erfüllt.

Das Konzept will die Vorwerker Diakonie dem Gesundheitsamt in diesen Tagen vorlegen. Hierbei sind hohe Auflagen zu beachten: So müssen sich Angehörige einzeln telefonisch anmelden, um einen Besuchstermin zu vereinbaren. Das Treffen soll möglichst in einem Besucherzimmer stattfinden, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist hierbei für beide Seiten Pflicht. Das Personal muss den Angehörigen zudem zum Pflegebedürftigen begleiten und jeden Besuch protokollieren.

Schutzwände sind ebenfalls Teil der Auflagen der Behörden. Die Vorwerker Diakonie stellt „mobile Begegnungsfenster“ bereit - so können auch bettlägerige Bewohnerinnen und Bewohner Besuch empfangen.

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Lutz Regenberg (Pressesprecher)

Telefon: 0451 4002-50198

Fax: 0451 4002-50218

Mobil: 0171 2128047

Email: lutz.regenberg@vorwerker-diakonie.de

Ansprechpartner: Unternehmenskommunikation

Telefon: 0451 4002-50148

Fax: 0451 4002-50218

Email: info@vorwerker-diakonie.de