Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Jede Spende zählt

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie ist für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen da. Doch Menschlichkeit braucht Unterstützung.

Machen Sie mit und schenken Sie mit einer Spende Lebensfreude!

csm_FR_Vierer_83c6f62240_1_.jpg
Zu Spenden und Helfen
|   News

Vorwerker Diakonie und Heinrich-Mann-Schule unterstützen bei Berufsorientierung

Bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung: (v.l.) Berufswahlkoordinator der Heinrich-Mann-Schule Jörg Pagel, Maren Rebetje aus der Personalentwicklung der Vorwerker Diakonie, Schulleiter Dieter Butzin und Kirsten Freermann von der Handwerkskammer Lübeck.

Im Rahmen des Projektes „Regionale Fachberatung Schule-Betrieb“ wurde jetzt eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Für Schülerinnen und Schüler ist die Orientierung auf dem vielfältigen Arbeitsmarkt oft nicht leicht. Ohne Kontakte zu Unternehmen, die schon in der Schulzeit geknüpft werden, fällt die Wahl eines passenden Berufsbildes vielen schwer. Diesen Startschwierigkeiten möchte die Vorwerker Diakonie gemeinsam mit der Heinrich-Mann-Schule entgegenwirken: Mit der gerade unterzeichneten Kooperationsvereinbarung möchten Schule und Betrieb in Zukunft enger zusammenarbeiten und Schülerinnen und Schülern praktische Einblicke in das Arbeitsleben ermöglichen.

 „Wir sind eine Schule für alle Schülerinnen und Schüler und beziehen ausdrücklich auch solche mit einem Handicap mit ein. Gerade diese Schüler sind in der Berufsorientierungsphase oft überfordert und brauchen besondere Unterstützung“, so Dieter Butzin, Schulleiter der Grund- und Gemeinschaftsschule Heinrich-Mann-Schule. „Ich freue mich wirklich über die Offenheit der Vorwerker Diakonie, es ist nicht selbstverständlich, dass eine Organisation wie diese auch für solche Projekte Kraft und Zeit aufbringt.“

Mit Praktika, Betriebsbesichtigungen oder Infoabenden möchte die Vorwerker Diakonie Schülern und Eltern die Arbeitsgebiete in sozialen Organisationen näherbringen. „Wir haben ein großes Interesse an der Zusammenarbeit mit den Schulen hier vor Ort: Wir möchten junge Menschen für die Arbeit im sozialen Bereich begeistern und zeigen, wie wertvoll es ist, sich in diesem Bereich zu engagieren. Dabei spielt es keine Rolle, mit welchen Hintergrund man zu uns kommt, hier ist jeder willkommen“, so Maren Rebetje aus der Personalentwicklung der Vorwerker Diakonie.

Vermittelt wurde die Kooperation von der Handwerkskammer und der IHK Schleswig-Holstein durch das Projekt „Regionale Fachberatung Schule-Betrieb“ mit dem Ziel, die Kontakte zwischen Unternehmen und Schulen zu intensivieren.

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Melina Ottensmeier

Telefon: 0451 4002 50164

Fax: 0451 4002 50218

Mobil: 0152 09092115

melina.ottensmeier@vorwerker-diakonie.de

Ansprechpartner: Lutz Regenberg

Telefon: 0451 4002-50198

Fax: 0451 4002-50218

Mobil: 0171 2128047

lutz.regenberg@vorwerker-diakonie.de