Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Jede Spende zählt

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie ist für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen da. Doch Menschlichkeit braucht Unterstützung.

Machen Sie mit und schenken Sie mit einer Spende Lebensfreude!

csm_FR_Vierer_83c6f62240_1_.jpg
Zu Spenden und Helfen
|   News

Special Olympics: Freude ein Jahr nach den Spielen

Jörn Sanftleben (v. li.) von der Sparkasse zu Lübeck freut sich mit Sönke Dethleff und Christoph Leitner von der Vorwerker Diakonie sowie Dieter Lutz von den Special Olympics SH, dass das Material weiter Verwendung findet.

Die Sparkasse übergab Sportmaterialien der Spiele an den Sportbereich der Vorwerker Diakonie - im Sinne der Nachhaltigkeit.

Ein gutes Jahr nach den Special Olympics in Kiel wurden die dort genutzten Sportmaterialien und Zubehör an Einrichtungen und Vereine zur Nachnutzung übergeben – im Sinne der Nachhaltigkeit. Die schleswig-holsteinischen Sparkassen hatten sie für die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung zur Verfügung gestellt. „Neben der Unterstützung der Nationalen Spiele in Kiel setzen wir uns insbesondere für die Entwicklung und Förderung eines nachhaltigen Angebots im Bereich Sport und Inklusion in Schleswig-Holstein ein“, sagt Jörn Sanftleben von der Sparkasse Lübeck. In der Hansestadt freute sich über die Materialien unter anderem die Vorwerker Diakonie. Diese war mit 46 Athleten und Athletinnen bei den Spielen vertreten.

„Wir sind sehr dankbar, dass wir Sport- und Ausstattungsmaterialien der Special Olympics bekommen haben. Die können wir gut gebrauchen“, sagt Sönke Dethleff vom Sportbereich der Vorwerker Diakonie. „Es freut uns sehr, dass wir durch die schleswig-holsteinischen Sparkassen als unsere Partner die sportliche Arbeit direkt mit Material unterstützen können“, so Dieter Lutz von Special Olympics Schleswig-Holstein.  

Die Spiele sind immer noch in großartiger Erinnerung: „Sie waren eine der besten Special Olympics, an denen unsere Sportler und Sportlerinnen je teilgenommen haben. Sie waren klasse organisiert und haben dazu beigetragen, dass Menschen mit geistiger Behinderung besser in der Gesellschaft akzeptiert werden“, so Dethleff weiter.

Einer der Teilnehmenden der Vorwerker Diakonie bei den Special Olympics 2018 war Christoph Leitner. Er gewann mit dem Basketballteam Bronze. „Ich denke gerne an die tollen Spiele in Kiel zurück. Nicht nur wegen der Medaille, sondern wegen der vielen Eindrücke“, sagt er. Leitner ist nicht nur begeisterter Sportler, sondern leitet auch eine Boccia-Gruppe für Menschen mit Behinderung bei der Vorwerker Diakonie. „Da freut es mich natürlich besonders, dass wir eine Boccia-Bahn von den Special Olympics übernehmen dürfen.“ Außerdem erhielt die Vorwerker Diakonie noch einen Erste-Hilfe-Kasten sowie ein Whiteboard.

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Lutz Regenberg (Pressesprecher)

Telefon: 0451 4002-50198

Fax: 0451 4002-50218

Mobil: 0171 2128047

Email: lutz.regenberg@vorwerker-diakonie.de

Ansprechpartner: Unternehmenskommunikation

Telefon: 0451 4002-50148

Fax: 0451 4002-50218

Email: info@vorwerker-diakonie.de