Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Jede Spende zählt

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie ist für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen da. Doch Menschlichkeit braucht Unterstützung.

Machen Sie mit und schenken Sie mit einer Spende Lebensfreude!

csm_FR_Vierer_83c6f62240_1_.jpg
Zu Spenden und Helfen
|   News

Schluss mit Wegwerfen

Abteilungsleitern Friederike Kruse und Werkstattmitarbeiter Michael Reißig servierten in der Passage der Vorwerker Diakonie die ersten Pfandbecher mit frischem Kaffee.

Ab sofort gibt es im Café Ulrich´s und in der Passage der Vorwerker Diakonie „Coffee to go“ im Mehrwegbecher.

Die Vorwerker Diakonie beteiligt sich an einer Aktion der Hansestadt Lübeck: An verschiedenen Kaffee-Bars der Stadt gibt es ab sofort für den "Coffee to go" nur noch Mehrwegbecher - so auch in zwei Cafés der Vorwerker Diakonie. "Gegen ein Pfandgeld von einem Euro können unsere Gäste einen solchen Recup-Becher bekommen und ihren Kaffee darin mitnehmen", sagt Friederike Kruse, Abteilungsleiterin der Cafés. "Sie können den Becher dann in einem teilnehmenden Café zurückgeben und ihr Geld zurückerhalten oder ihn wieder neu befüllen lassen." Aus hygienischen Gründen muss lediglich ein eigener Deckel für 1,30 Euro dazugekauft werden.

Die "Recup"-Becher sind bundesweit im Einsatz. Entsprechend kann der Becher fast überall in Deutschland getauscht werden - wo genau, erfahren Kunden in der Recup-App oder unter www.recup.de. "Ein einzelner Becher hält ungefähr 500 Spülgänge durch, ersetzt also bis zu 500 Einwegbecher", so Kruse. Die Becher sind aus dem Kunststoff PP hergestellt, frei von Schadstoffen und Weichmachern. Nach ihrem hundertfachen Einsatz sind sie zudem vollständig recycelbar. "Wir hoffen, damit einen Beitrag für umweltfreundlichen Kaffeegenuss leisten zu können", sagt Kruse.

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Melina Ottensmeier

Telefon: 0451 4002 50164

Fax: 0451 4002 50218

Mobil: 0152 09092115

melina.ottensmeier@vorwerker-diakonie.de

Ansprechpartner: Lutz Regenberg

Telefon: 0451 4002-50198

Fax: 0451 4002-50218

Mobil: 0171 2128047

lutz.regenberg@vorwerker-diakonie.de