Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Jede Spende zählt

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie ist für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen da. Doch Menschlichkeit braucht Unterstützung.

Machen Sie mit und schenken Sie mit einer Spende Lebensfreude!

csm_FR_Vierer_83c6f62240_1_.jpg
Zu Spenden und Helfen
|   News

Mehr Platz für Brotretter

​Freuen sich über den neuen Brotretter-Standort in der Lübecker Mühlenstraße: (v.l.) Friedemann Ulrich (Vorwerker Diakonie), Sieglinde Teste (Junge Die Bäckerei), Brotretter André Schneider und Gert Hofrichter (Junge Die Bäckerei).

Das Projekt Brotretter zieht um und startet in der Lübecker Mühlenstraße neu durch.

Das im September 2016 gestartete Gemeinschaftsprojekt von ‚Junge – Die Bäckerei' und der Vorwerker Diakonie wird in der Lübecker Mühlenstraße 47 fortgesetzt. „Das Projekt in der Holstenstraße war zunächst befristet", so Junge-Geschäftsführer Tobias Schulz. „Aber es ist so erfolgreich, dass wir es fortführen. Und das an einem Standort, der noch attraktivere Rahmenbedingungen bietet."

Im Lübecker Brotretter-Laden werden Vortags-Backwaren zu einem reduzierten Preis verkauft. Gleichzeitig bietet das Geschäft Menschen, die sich in sozialer Not befinden, Arbeit und Unterstützung. „Wir helfen hier Menschen, deren Leben aus dem Tritt geraten ist", so Friedemann Ulrich, Geschäftsbereichsleiter in der Vorwerker Diakonie. „Sie erlebten beispielsweise Wohnungslosigkeit, eine Suchtproblematik, Gewalt oder leiden an einer psychischen Belastung. Nun möchten sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen. Ihr Ziel ist, in einen normalen Alltag zurückzufinden. Dazu gehört auch Arbeit." Das Gemeinschaftsprojekt bietet ihnen einen Job als Brotretter. „Als Brotretter sind sie im Verkauf tätig, werden durch uns aber noch begleitet und unterstützt", berichtet Ulrich. „Durch ihre Tätigkeit erleben sie, dass sie gebraucht werden und etwas Sinnvolles leisten können. Das gibt ihnen Selbstbewusstsein und Lebensmut."

Die Tätigkeit als Brotretter ist auf maximal anderthalb Jahre begrenzt. Von den mittlerweile 20 Teilnehmenden im Projekt sind bereits drei von ‚Junge' fest übernommen worden. Vier weitere Teilnehmende haben – vor allem wegen ihrer Brotrettererfahrung – feste Anstellungen bei anderen Arbeitgebern gefunden. „Ich freue mich, dass das Projekt so gut läuft und dass wir es nun an einem so attraktiven Ort fortsetzen können", so Ulrich. Auch die Brotretter selbst freuen sich über ihren neuen Laden, in dem es neben Brot und Backwaren vom Vortag auch das übliche Kaffee- und Snackangebot von ‚Junge' gibt. „Wir haben hier viel mehr Platz", sagt Sabrina Schlothauer. Sie ist seit einem halben Jahr Brotretterin. „Viele Stammkunden aus der Holstenstraße haben uns versprochen, auch in unseren neuen Laden zu kommen."

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Lutz Regenberg (Pressesprecher)

Telefon: 0451 4002-50198

Fax: 0451 4002-50218

Mobil: 0171 2128047

Email: lutz.regenberg@vorwerker-diakonie.de

Ansprechpartner: Unternehmenskommunikation

Telefon: 0451 4002-50148

Fax: 0451 4002-50218

Email: info@vorwerker-diakonie.de

ballbusting-guru.org transporn.org