Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Jede Spende zählt

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie ist für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen da. Doch Menschlichkeit braucht Unterstützung.

Machen Sie mit und schenken Sie mit einer Spende Lebensfreude!

csm_FR_Vierer_83c6f62240_1_.jpg
Zu Spenden und Helfen
|   News

Lindenteller: „Windrose“ blüht in voller Pracht

Die „Windrose“ hat sich in den vergangenen Wochen gut entwickelt.

Das gemeinsame Projekt der Vorwerker Diakonie und der Hansestadt Lübeck macht Eindruck. Das Engagement der Gärtner hat sich gelohnt.

Mehr als 11.000 Blumen und Pflanzen schmücken den Lindenteller und das Beet vor dem Holstentor in Lübeck – das Gesamtbild ergibt eine „Windrose“. Was Gärtner mit und ohne Behinderungen der Vorwerker Diakonie vor ein paar Wochen gepflanzt haben, blüht nun in voller Pracht. „Es sieht wirklich sehr schön aus“, sagt Hans-Joachim Bahlmann vom Garten- und Landschaftsbau der Vorwerker Diakonie. Anfang Juni hatte die Hansestadt Lübeck den Verkehrsknotenpunkt zwischen Hauptbahnhof und Holstentor in die Verantwortung der Vorwerker Diakonie übergeben – bereits zum 13. Mal. Die Idee, eine „Windrose“ als Motiv zu wählen, stammt vom Bereich Stadtgrün und Verkehr der Hansestadt.

Die „Windrose“ besteht unter anderem aus dunkelroten Lobelien, lila Eisenkraut und blauviolettem Salbei. Ihnen hat das Wetter in den vergangenen Wochen gut getan. „Die Mischung aus Sonne und Regen war genau richtig“, so Bahlmann. Er und seine Kollegen sind auch weiterhin für die Pflege der Anlage verantwortlich – bis in den Herbst hinein. Sie jäten Unkraut, wässern die Blumen und Pflanzen und mähen den Rasen rundherum. Auch Passanten nehmen von der Arbeit Notiz. „Wir haben schon etliche Male Lob für unseren Einsatz bekommen. Das motiviert alle Beteiligten sehr“, sagt Bahlmann.

Auch Hans-Uwe Rehse freut sich über den Zuspruch für das Projekt: „Das ist ein wunderbarer Ort, an dem wir zeigen können, dass alle etwas für ein gutes Miteinander beitragen können“, sagt der Geschäftsführer der Vorwerker Diakonie. Für ihn ist die Aktion am Lindenteller ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft.

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Melina Ottensmeier

Telefon: 0451 4002 50164

Fax: 0451 4002 50218

Mobil: 0152 09092115

melina.ottensmeier@vorwerker-diakonie.de

Ansprechpartner: Lutz Regenberg

Telefon: 0451 4002-50198

Fax: 0451 4002-50218

Mobil: 0171 2128047

lutz.regenberg@vorwerker-diakonie.de