Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Jede Spende zählt

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie ist für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen da. Doch Menschlichkeit braucht Unterstützung.

Machen Sie mit und schenken Sie mit einer Spende Lebensfreude!

csm_FR_Vierer_83c6f62240_1_.jpg
Zu Spenden und Helfen
|   News

Frisch gedruckt: Die neue "aspekte" ist da!

Nicht alle Kinder und Jugendlichen wachsen unbeschwert auf. Die Vorwerker Diakonie bietet ihnen Schutz in Krisensituationen. (Foto: Petr Bonek/fotolia)

Das Magazin der Vorwerker Diakonie beschäftigt sich dieses Mal vor allem mit der Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen.

Die neue Ausgabe der "aspekte" ist da. Das Magazin der Vorwerker Diakonie beschäftigt sich dieses Mal vor allem mit dem Thema Inobhutnahme. In der Titelgeschichte "Aufgefangen in der Krise" geht es darum, wie die Vorwerker Diakonie Kinder und Jugendlichen hilft, die aus verschiedenen Gründen nicht nach Hause können und keinen sicheren Ort zum Bleiben haben. Zu Wort kommt dabei auch Prof. Dr. Reinhard Wiesner, der "Vater" des Kinder- und Jugendhilfegesetzbuches.

Außerdem wird in der Ausgabe über die Vermittlung von Straftätern in gemeinnützige Arbeit berichtet und ein Mann vorgestellt, der über das "BrotRetter"-Projekt der Vorwerker Diakonie und der Bäckerei Junge zurück in ein "normales" Leben gefunden hat.

Nicht zuletzt wird - passend zur nahenden Weihnachtszeit - ein Spendenprojekt vorgestellt, dass für Seniorinnen und Senioren in den Pflegeeinrichtungen der Vorwerker Diakonie besondere Wünsche wahr werden lässt.

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier.

Wenn Sie die "aspekte" per Post erhalten möchten, melden Sie sich gerne per E-Mail an aspekte@vorwerker-diakonie.de oder unter Telefon 0451 4002-50148.

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Melina Ottensmeier

Telefon: 0451 4002 50164

Fax: 0451 4002 50218

Mobil: 0152 09092115

melina.ottensmeier@vorwerker-diakonie.de

Ansprechpartner: Lutz Regenberg

Telefon: 0451 4002-50198

Fax: 0451 4002-50218

Mobil: 0171 2128047

lutz.regenberg@vorwerker-diakonie.de