Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

In Würde alt werden – helfen Sie mit einer Spende!

 In Würde alt werden – das wünscht sich jeder. Dazu gehört aber mehr als „nur“ gute Pflege. Bis zum Ende mitten im Leben – so möchten wir Menschen in unseren Einrichtungen begleiten. Die Vorwerker Diakonie tritt in ihren Pflegeeinrichtungen und ihrem Hospiz für einen sensiblen, wertschätzenden und respektvollen Umgang mit alten und sterbenden Menschen ein. Besondere Angebote wie unsere Seelsorge können aber nur durch Spenden verwirklicht werden.

 

Helfen Sie uns dabei!

Herz_AH.jpg
Zu Spenden und Helfen

Offene Türen für Senioren

slider_seniorin.jpg

Seniorinnen und Senioren mit Pflege- und Unterstützungsbedarf finden bei der Vorwerker Diakonie offene Türen.

Neben allgemeiner Beratung finden Sie bei uns vor allem Unterstützung durch vielfältige Pflegeangebote.

Seniorinnen und Senioren ohne Pflegebedarf, die Sicherheit und zuverlässige Unterstützung in ihrer eigenen Wohnung wünschen, finden ein entsprechendes Angebot in unserem Wohnen mit Service.

Folgende Einrichtungen und Angebote finden Sie bei der Vorwerker Diakonie:

Ambulante Pflege
Tagespflege
Seniorenpflegeeinrichtungen
Wohnen mit Service

Leben im Alter

Abteilungsleitungen (40h /Woche)
weiterlesen
Pflegeassistent/-in (25h /Woche)
weiterlesen
Pflegefachkraft (25h - 30h/Woche)
weiterlesen
Dipl. Sozialpädagoge oder Sozialarbeiter (25h /Woche)
weiterlesen

Kontoverbindung

Vorwerker Diakonie

Bank für Sozialwirtschaft

Spendenkonto 44 080 44
BLZ 251 205 10
IBAN  DE58251205100004408044
BIC / Swift BFSWDE33HAN


» Ihre Spende ist sicher und kommt an! «

Neuigkeitenarchiv

VON BIS

Neuigkeiten

|   Veranstaltungen

"Superkunst" im Café Ulrich`s

Die Weihnachtsausgabe der Veranstaltungsreihe der Vorwerker Diakonie bietet A Capella-Gesang aus Rostock und Retro-Pop aus Hamburg. Und eine...

Weiterlesen

Veranstaltungen

|   Veranstaltungen

"Superkunst" im Café Ulrich`s

Die Weihnachtsausgabe der Veranstaltungsreihe der Vorwerker Diakonie bietet A Capella-Gesang aus Rostock und Retro-Pop aus Hamburg. Und eine...

Weiterlesen