Zum Inhalt springen
Spenden

Heilerziehungspflege

4220_internet.jpg

Heilerziehungspflege - auch kurz 'HEP' genannt – befasst sich mit der professionellen Assistenz, Beratung, Begleitung, Pflege und Bildung von Menschen mit geistigen, körperlichen und seelischen Behinderungen. Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger begleiten Menschen mit Behinderungen entsprechend ihres individuellen Bedarfs.  Sie arbeiten überwiegend als verantwortliche Fachkräfte im Team.

Heilerziehungspfleger/innen  arbeiten beispielsweise in Wohnstätten und Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Tagesförderstätten, Kindertagesstätten, Einrichtungen der inklusiven Bildung sowie ambulanten Diensten.

Die Berufsausbildung zum Heilerziehungspfleger dauert in der Regel drei Jahre und ist in Deutschland landesrechtlich geregelt. Unter anderem kann die Qualifikation an der staatlich anerkannten Fachschule der Vorwerker Diakonie – der Gisa -Feuerberg-Schule – erworben werden.

Aufgaben von Heilerziehungspfleger/innen

Zu den vielfältigen Aufgaben von Heilerziehungspfleger/innen gehört es z. B. 

  • bei der Alltagsbewältigung zu unterstützen und / oder diese individuell anzuleiten
  • bei der Körperhygiene zu assistieren oder diese stellvertretend zu übernehmen
  • gezielte Maßnahmen zur schulischen oder beruflichen Bildung und Inklusion zu entwickeln und durchzuführen
  • musisch-kreative Angebote für die Freizeit zu machen sowie
  • Veranstaltungen zu organisieren
  • Auch Strukturieren, Organisieren, Dokumentieren von Abläufen und das Gestalten von sozialen Netzen gehört zu ihren Aufgaben.

Nähere Informationen: 

 

 

Ansprechpartner: Martina Brandes (Schulleiterin)

Telefon: 0451 4002 60900

martina.brandes@vorwerker-diakonie.de

Ansprechpartner: Bianka Villwock (Schulsekretariat)

Telefon: 0451 4002 60901

bianka.villwock@vorwerker-diakonie.de

Bewerbungsanschrift

Gisa Feuerberg Schule

Alfstraße 1-3

23552 Lübeck