Werkstatt des Wichernhauses

In der Werkstatt des Wichernhauses können Männer in besonderen sozialen Problemlagen durch Beschäftigung einen Weg zurück zur Normalität finden. Das beschäftigungstherapeutische Arbeiten in der Werkstatt des Wichernhauses steht in erster Linie Bewohnern des Wichernhauses der Vorwerker Diakonie offen. Aber auch ambulant betreuten, langzeitarbeitslosen Männern ab 26 Jahren. Bedingung für alle ist die absolute Abstinenz während der Arbeit. Unter Anleitung werden alle handwerklichen Arbeiten ausgeführt, die im Kompetenzbereich der Teilnehmer liegen und nicht sicherheitsrelevant sind. Das können Tischlerarbeiten, Renovierungen oder auch  Erd- oder Transportarbeiten sein. Wichtig ist, dass ihnen ein entsprechender Auftrag von Dritten zugrunde liegt. Denn für die Teilnehmer soll ein konkreter Wert und Nutzen ihres Tuns wahrnehmbar sein.

Ihr Ansprechpartner zum Thema Wichernhauswerkstatt ist Björn Steinbrecher unter Telefon 0451 4002 56560 oder per Mail an bjoern.steinbrecher@vorwerker-diakonie.de

Bündnis für Sauberkeit

In Kooperation mit dem Jobcenter, der Hansestadt Lübeck und den Entsorgungsbetrieben Lübeck betreibt die Vorwerker Diakonie ein Beschäftigungsprojekt für Langzeitarbeitslose: das „Bündnis für Sauberkeit“. Die Projektteilnehmer sind täglich in Lübeck unterwegs und sammeln – ergänzend zu den Grundleistungen der städtischen Entsorgungsbetriebe – Müll ein. In ihren gelben Anzügen sind sie inzwischen bei Einheimischen wie Touristen bekannt.
Das Leben vieler Projektteilnehmer ist aufgrund ihrer langen Arbeitslosigkeit aus den Fugen geraten. Durch die Mitarbeit im „Bündnis für Sauberkeit“ erleben sie wieder feste Strukturen und Halt. Die Maßnahme erfüllt damit ganz grundlegende menschliche Bedürfnisse: Die Teilnehmer haben soziale Kontakte, leisten einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft und haben einen Grund, morgens pünktlich aufzustehen. Sie erfahren etwas, was für sie längst nicht mehr selbstverständlich war – Normalität, Anerkennung und Alltagsstruktur. Ziel der Maßnahme ist, das Selbstwertgefühl der Teilnehmer zu stärken und sie wieder an ein Erwerbsleben auf dem sogenannten „ersten“ Arbeitsmarkt heranzuführen.

Ihr Ansprechpartner beim Bündnis für Sauberkeit ist Norbert Beier unter Telefon 0173 6776210 oder per Mail an norbert.beier@vorwerker-diakonie.de

Der Weg zu uns

Nehmen Sie Kontakt auf!

Werkstatt des Wichernhauses

Dr.-Julius-Leber-Straße 75
23552 Lübeck

0451 4002 58070
werkstatt.wichernhaus.luebeck@vorwerker-diakonie.de

Google-Kartenansicht

Brotretter

Mühlenstraße 47
Lübeck 23552

Google-Kartenansicht

Bündnis für Sauberkeit

Am Güterbahnhof 11
23558 Lübeck

0451 8890480
buendnis-fuer-sauberkeit@vorwerker-diakonie.de

Google-Kartenansicht

Dein Bunt fürs Leben.

Zeit für ein bisschen frischen Wind im Beruf?
Jetzt den passenden Job bei der Vorwerker Diakonie finden!

Zu den Stellenangeboten

aspekte - unser Magazin

Dreimal im Jahr erscheint eine frische Ausgabe unseres Magazins "aspekte". Jede hat ein eigenes Schwerpunkt-Thema - und berichtet über das Leben und die Menschen in der Vorwerker Diakonie. Hier gibt es die aktuellen Ausgaben zum Download!

Helfen mit Herz!

Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE58 2512 0510 0004 4080 44

Jetzt spenden

Wir sind für Sie da

in vielen Einrichtungen rund um die Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen.

Anfragen können Sie gerne telefonisch oder per Mail an uns richten. Wenn Sie nicht genau wissen, an welche unserer Einrichtungen oder an welchen Ansprechpartner Sie sich wenden können, nutzen Sie bitte unsere zentrale Ansprechmöglichkeit (montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr) oder das Kontaktformular.

Unsere Datenschutzhinweise können sie hier einsehen.