Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Jede Spende zählt

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie ist für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen da. Doch Menschlichkeit braucht Unterstützung.

Machen Sie mit und schenken Sie mit einer Spende Lebensfreude!

csm_FR_Vierer_83c6f62240_1_.jpg
Zu Spenden und Helfen

Ambulant Betreutes Wohnen

Suchthilfe_Erwachsene_Willkommen.jpg

Für suchtkranke Menschen stellt die Gestaltung ihres Alltags häufig eine große Herausforderung dar. Die Suchthilfe der Vorwerker Diakonie bietet ihnen Unterstützung an – in ihrer eigenen Wohnung oder in einer unserer Wohngemeinschaften.

Wenn Sie in Ihrer eigenen Wohnung leben, bieten wir Ihnen regelmäßige Einzelgespräche in unseren Räumlichkeiten oder bei Ihnen zu Hause an. Ergänzend hierzu bieten wir Gruppentermine an. Gemeinsam stimmen wir das Betreuungsangebot auf Ihren individuellen Bedarf ab.

Wenn Sie in eine unserer Wohngemeinschaften aufgenommen werden möchten, steht Ihnen dort ein Einzelzimmer zur Verfügung. Küche, Bad und WC werden von den Bewohnern gemeinschaftlich genutzt. Die Mietzahlungen liegen in Ihrer Verantwortung. Die Miethöhen sind so gestaltet, dass sie gegebenenfalls vom Jobcenter getragen werden. Wir bieten wöchentliche Gruppengespräche in der Wohngemeinschaft und Einzelkontakte je nach individuellem Bedarf der Teilnehmer an.

In beiden Fällen unterstützen wir Sie bei:
  • der Entwicklung einer geregelten Tagesstruktur,
  • der Schaffung einer beruflichen Perspektive,
  • dem Umgang mit finanziellen und behördlichen Angelegenheiten,
  • der Freizeitgestaltung,
  • der Gestaltung sozialer Kontakte,
  • der Auseinandersetzung mit der Suchterkrankung (insbesondere Rückfallvorbeugung und Rückfallbearbeitung)
  • dem Wahrnehmen und Bewältigen von Krisen.

Neben diesen konkreten Hilfen können Sie sich gerne auch unserer monatlichen Kochgruppe anschließen, gemütlich mit anderen eine Tasse Kaffee oder ein Glas Saft in unserem Treffpunkt Lichtblick 63 genießen oder auch einmal an einer gemeinsamen Freizeitaktivität teilnehmen.

Die Kosten der ambulanten Betreuung übernimmt der Sozialhilfeträger im Rahmen der Eingliederungshilfe. Je nach Höhe des Einkommens kann ein Eigenanteil erforderlich sein. Bei der Antragstellung sind wir Ihnen gern behilflich.

 

Ansprechpartner: Friedemann Bald-Frank

Telefon: 0451 4002 57812

Fax: 0451 4002 57829

abw-suchthilfe@vorwerker-diakonie.de

Suchtberatungsstelle Lübeck
Dr.-Julius-Leber-Straße 26-30
23552 Lübeck
Telefon: 0451 4002 57820
Telefax: 0451 4002 57829

Neuigkeiten

|   Veranstaltungen

„Superkunst“ und Open Mic im Café Ulrich’s

Vorwerker Diakonie lädt zum musikalischen und abwechslungsreichen Abend.

Am Donnerstag, 19. Oktober 2017, gibt es wieder „Superkunst“ im Café Ulrich’s, Schüsselbuden 6, 23552 Lübeck. Los geht`s um 20 Uhr. Mit dabei sind dieses mal: Die Multiinstrumentalistin und Musikstudentin Beatrice aus Lübeck und die ebenfalls aus Lübeck stammende Singer/Songwriterin Alina.

„Superkunst“ bietet einmal im Monat Live-Musik, Poetry und andere Darbietungen mit aufstrebenden und bereits etablierten Künstlern. Neue Talente, die unter dem Stichwort Open Mic auf die Bühne möchten, sind herzlich willkommen. Interessierte wenden sich an mukvorwerker-diakoniede.

Bei „Superkunst“ ist der Eintritt frei. Für alle Künstler steht aber je Auftritt eine Sparschweinkasse bereit.

Veranstaltungen

|   Veranstaltungen

„Superkunst“ und Open Mic im Café Ulrich’s

Vorwerker Diakonie lädt zum musikalischen und abwechslungsreichen Abend.

Am Donnerstag, 19. Oktober 2017, gibt es wieder „Superkunst“ im Café Ulrich’s, Schüsselbuden 6, 23552 Lübeck. Los geht`s um 20 Uhr. Mit dabei sind dieses mal: Die Multiinstrumentalistin und Musikstudentin Beatrice aus Lübeck und die ebenfalls aus Lübeck stammende Singer/Songwriterin Alina.

„Superkunst“ bietet einmal im Monat Live-Musik, Poetry und andere Darbietungen mit aufstrebenden und bereits etablierten Künstlern. Neue Talente, die unter dem Stichwort Open Mic auf die Bühne möchten, sind herzlich willkommen. Interessierte wenden sich an mukvorwerker-diakoniede.

Bei „Superkunst“ ist der Eintritt frei. Für alle Künstler steht aber je Auftritt eine Sparschweinkasse bereit.