Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Schenken Sie Kindern eine Zukunft

Wie viele Kinder brauchen dringend Schutz vor Gewalt und sozialer Not? Wie viele Kinder erhalten zu wenig Zeit und Liebe? Kinder sind unsere Zukunft. Wir begleiten Kinder und Jugendliche mit geistigen, seelischen oder körperlichen Beeinträchtigungen. Wir nehmen Kinder bei uns auf, die in schwierigen sozialen Verhältnissen leben. Wir holen jedes Kind dort ab, wo es steht, unabhängig von seiner Beeinträchtigung oder Herkunft. Wir wollen Mut machen. Wir wollen fördern und Chancen aufzeigen.

 

Doch dazu benötigen wir auch Ihre Hilfe!

Herz_Kinder.jpg
Zu Spenden und Helfen

Heilpädagogische Frühförderung

Fruehfoerderung.jpg

Die ersten Lebensjahre eines Kindes stecken voller neuer Eindrücke und Herausforderungen. Nicht alle Kinder können diese gleich gut meistern. Manche benötigen in dieser wichtigen Entwicklungsphase einen "professionellen Anschub".

Ziel der heilpädagogischen Frühförderung ist es, diese Entwicklungsrückstände frühzeitig aufzuholen.

 

Wann ist eine heilpädagogische Frühförderung für mein Kind sinnvoll?

Generell eignet sich diese Therapieform für Kinder, die in ihrer Entwicklung verzögert sind, die von Beeinträchtigungen oder Behinderungen bedroht sind oder bei denen bereits eine Behinderung vorliegt. Unsere Fachkräfte fördern Kinder von der Geburt bis hin zum Schulbeginn.

Eine heilpädagogische Frühförderung könnte für Ihr Kind in Frage kommen, wenn es:

  • sich scheinbar nicht altersentsprechend entwickelt
  • Auffälligkeiten in seiner Wahrnehmung zeigt
  • motorische Schwierigkeiten hat
  • sich auffällig verhält
  • eine Behinderung besitzt
  • einer Risikogruppe (z.B. Frühgeborene) angehört
  • . . . oder Sie einfach das Gefühl haben: "Da stimmt was nicht mit meinem Kind."

Wie wird mein Kind gefördert?

Die Familie ist der Mittelpunkt im Leben ihres Kindes - deshalb fördern wir ihr Kind in der Regel direkt bei Ihnen Zuhause. Es ist jedoch auch möglich, die Frühförderung in der Kindertagesstätte, bei der Tagesmutter oder in unseren trägereigenen Therapie- und Bewegungsräumen stattfinden zu lassen.

Wir holen ihr Kind dort ab, wo es steht und entwickeln einen individuellen Förderplan auf Grundlage der Entwicklungsdiagnostik.

So individuell wie die Bedürfnisse ihres Kindes, sind auch die Entwicklungsbereiche, in denen die heilpädagogische Frühförderung "Anschubhilfe" leistet:

  • Grobmotorik (krabbeln, sitzen, gehen...)
  • Feinmotorik (schneiden, malen, fädeln...)
  • Wahrnehmung und Sinne (fühlen, ertasten...)
  • Sprache (Verständnis, Wortschatz...)
  • Sozialverhalten (Kontaktaufnahme, Kommunikation...)
  • Spielverhalten (Ausdauer, Ideen, Konzentration...)
  • Kognition (Aufgabenverständnis, Erkennen von Zusammenhängen...)  

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gern!

Ansprechpartner: Mechthild Egger

Telefon: 0451 4002 50133

hff@vorwerker-diakonie.de

Heilpädagogische Frühförderung
Triftstraße 139-143
23554 Lübeck
Telefon: 0451 4002-50133

Neuigkeiten

|   Veranstaltungen

Sitzung des Angehörigenbeirates

Angehörigenbeirat tagt am 27. Februar 2017, 18.30 Uhr, auf dem Zentralgelände der Vorwerker Diakonie.

Weiterlesen

Veranstaltungen

|   Veranstaltungen

Diakonie im Gespräch mit Landtagskandidaten

In einer öffentlichen Podiumsdiskussion sprechen Vertreter aus Diakonie und Politik am 28. Februar 2017 über sozial-politische Themen.

Weiterlesen
|   Veranstaltungen

Sitzung des Angehörigenbeirates

Angehörigenbeirat tagt am 27. Februar 2017, 18.30 Uhr, auf dem Zentralgelände der Vorwerker Diakonie.

Weiterlesen