Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Jede Spende zählt

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie ist für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen da. Doch Menschlichkeit braucht Unterstützung.

Machen Sie mit und schenken Sie mit einer Spende Lebensfreude!

csm_FR_Vierer_83c6f62240_1_.jpg
Zu Spenden und Helfen

Außerordentlicher Hilfebedarf

Am-Kamp.jpg

Menschen mit geistiger Behinderung und außerordentlichem Hilfebedarf brauchen eine spezielle Wohnumgebung und Betreuung, die deren Bedarfen gerecht werden. Insbesondere müssen die räumlichen Rahmenbedingungen dem hohen individuellen Bedarf entsprechen und möglichen Verhaltensschwierigkeiten präventiv begegnen können. In der Vorwerker Diakonie haben wir an verschiedenen Standorten in Lübeck entsprechend spezialisierte Einrichtungen geschaffen.

Die Gruppen dort umfassen vier bis sechs Personen mit ausschließlich Einzelzimmer inklusive angrenzenden Bädern und Toiletten. Die Funktionsräume sind deutlich voneinander getrennt und zur besseren Zuordnung farblich unterschiedlich gestaltet.

 

Spezialisierte Einrichtungen

Unser Angebot „Außerordentlicher Hilfebedarf“ richtet sich an Frauen und Männer mit Schwerst- und Mehrfachbehinderungen, die in der Regel volljährig sind und die wegen der außerordentlichen Art und Schwere der Behinderung nicht in anderen Wohnformen betreut werden können.

Insbesondere kommen Personen mit folgenden Merkmalen in Betracht:

  • die neben ihrer geistigen Behinderung an einer psychischen Störung (z.B. Ängste, Depressionen, Psychosen, schizo-affektive Störungen etc.) leiden
  • deren Verhalten durch Selbst-, Fremd- und/oder massive Sachaggressionen gekennzeichnet ist und damit eine akute Eigen- und/oder Fremdgefährdung darstellt
  • die sexuelle Auffälligkeiten und/oder sexuelle Gewalt zeigen
  • deren Verhalten ohne intensive Begleitung Maßnahmen bedingt, die zu einer erheblichen Einschränkung der Entwicklungsmöglichkeiten anderer BewohnerInnen führen
  • deren Teilhabemöglichkeiten aufgrund spezieller Defizite (z.B. inadäquate Wahrnehmung) und/oder Auffälligkeiten (z.B. motorische Unruhe) besonders eingeschränkt und nur unter größerer Betreuungsdichte realisierbar sind
  • die zum Erwerb innerer Kontroll- und Regulationsmechanismen sowie sozialer Kompetenzen eine besondere Gestaltung des Lebensraumes, sowie eine hohe Unterstützungs- und Betreuungsintensität benötigen
  • deren Lebensläufe durch häufiges Scheitern und ständigen Wechsel zwischen verschiedenen Einrichtungen und psychiatrischer Akutversorgung gekennzeichnet sind
  • die fakultativ einen Unterbringungsbeschluss nach dem Betreuungsgesetz benötigen.

Orientiert an dem WKS-Modell ist unsere Begleitung auf Respekt und Selbstbestimmung ausgerichtet. Letzteres meint, dass wir im Rahmen der Begleitung die richtige Balance zwischen Überforderung und Überbehütung anstreben.

Ansprechpartner: Ute Kowollik

Telefon: 0451 4002-50566

Fax: 0451 4002-50343

belegungsmanagement@vorwerker-diakonie.de

Wohnen für Menschen mit außerordentlichem Hilfebedarf
Triftstraße 139-143
23554 Lübeck
Telefon: 0451 4002-50566
Telefax: 0451 4002-50343

Neuigkeiten

|   Veranstaltungen

Sitzung des Angehörigenbeirates

Angehörigenbeirat tagt am 27. Februar 2017, 18.30 Uhr, auf dem Zentralgelände der Vorwerker Diakonie.

Weiterlesen

Veranstaltungen

|   Veranstaltungen

Diakonie im Gespräch mit Landtagskandidaten

In einer öffentlichen Podiumsdiskussion sprechen Vertreter aus Diakonie und Politik am 28. Februar 2017 über sozial-politische Themen.

Weiterlesen
|   Veranstaltungen

Sitzung des Angehörigenbeirates

Angehörigenbeirat tagt am 27. Februar 2017, 18.30 Uhr, auf dem Zentralgelände der Vorwerker Diakonie.

Weiterlesen